Pascal Spillmann

Mein Motto, reparieren statt ersetzen.

Ich entschloss mich nach der Grundschule für den Schreinerberuf.

Nach der Lehre bei Firma Märki AG in Gränichen kam der Militärdienst. 
Noch in der Rekrutenschule bei der Luftabwehr im Nachrichtendienst in Payerne, 
entschloss ich mich, die Unteroffiziersschule zu absolvieren und verpflichtete mich zum Wachtmeister. In der militärischen Ausbildung lernte ich viel in Bereichen wie Führungstechnik, Kommunikation und Konfliktmanagement.
Nach Beendigung des Militärdienstes kehrte ich zu meiner Ausbildungsfirma zurück und konnte die Oberflächenbehandlung übernehmen. Schon damals entdeckte ich meine Passion zum Reparieren, Pflegen und besonders der Aspekt der Kreativität zog mich an.

Als junger Mann zog es mich dann in die Welt hinaus. Ich beendete mein Arbeitsverhältnis und kam so zu der Firma Imedgo AG in Hägendorf. Ein Jahr auf Auslandsmontage machte ich meine Erfahrungen in kleinen Teams, erlernte den Umgang mit fremden Sprachen und entdeckte meine Neugier für fremde Kulturen.

Nach einem Jahr in den verschiedenen Ländern Europas und Nordafrika unterwegs, bekam ich die Chance bei der Firma Tonet in den Aussendienst als technischer Berater zu wechseln.

Kundenkontakte pflegen und Produkte vorzuführen, alles mit dem Schreiner-Hintergrund, machte mir sehr viel Spass.

Noch mehr Freude machte das Ausbilden.

Ich übernahm bei der Firma Tonet auch die Schulungen für die Oberflächeninstandsetzungen und konnte dann bald auch für die Weiterbildungen zum VSSM Fachmonteur darin aktiv werden.

<< Eigene Seminare zu geben und da mein Wissen weiter zu geben war
dann für mich das Non plus Ultra>>.

Jung, humorvoll, innovativ, modern, am Puls der Zeit.

Was mache ich in meiner Freizeit?

Neben der Arbeit liebe ich Sport. Aktiv betreibe ich Joggen, Schwimmen, Tauchen und Krafttraining. Ich bin begeisterter Teilnehmer am Strongman-Run.

Meine Leidenschaft für fremde Länder und Kulturen verbinde ich auch gerne mit meinen sportlichen Ambitionen.
So erlernte ich zum Beispiel das Tauchen auf den Philippinen. 

Gesunde und bewusste Ernährung sind mir genauso wichtig. Daher kaufe ich regional und wenn möglich beim Bauer selber ein. Selbst zu kochen, ist mir sehr wichtig.